Dienstag, 28. Juni 2011

Sommeridylle

Wisst Ihr was? Ich hab keine Lust. Mir ist es heute einfach zu warm zum Schreiben. Viel lieber fahr ich an nen lauschigen See und lass die Füße ins Wasser hängen. Kommt halt mit! Dann geb ich Euch auch was von meinem Mittagessen ab...



Das Wetter schreit doch förmlich nach frischem, nicht zu schwerem wie dem guten alten Klassiker Tomate-Mozzarella-Basilikum, von der geschätzten Eline so schön als ihr Tussiteller tituliert. Mit besten Zutaten hat er absolut seine Berechtigung und wenn’s ein bisschen raffinierter sein soll, gibt’s Ihn als schickes Türmchen.


Büffelmozzarella mit Ofentomaten, Basilikumpesto und Tomatenmousse

Für 4 Personen
1 Kugel Büffelmozzarella
Ofentomaten aus 8 aromatischen Tomaten
1,5 Blatt Gelatine
100 ml Schlagsahne
4 TL selbstgemachtes Basilikumpesto
Cocktailtomaten, Basilikum
Balsamico, Olivenöl


Mozzarella in Scheiben schneiden und je eine Scheibe in einen Dessertring (DM ca. 6cm) geben. Darauf jeweils eine Ofentomate und einen Pesto geben.

Für die Tomatenmousse die Gelatine einweichen und tropfnass bei milder Hitze auflösen, mit den restlichen Tomaten pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker richtig kräftig abschmecken und kurz kaltstellen, bis die Masse anfängt anzuziehen. Dann die geschlagene Sahne unterheben. Evlt. noch mal nachsalzen.

In die Dessertringe geben und einige Stunden kaltstellen.

Beim Servieren kann man sich hier völlig hemmungslos der Balsomicomalerei hingeben :), ein paar Tropfen Olivenöl schaden auch nicht.

Noch ein schönes Weißbrot dazu und man hat ein herrliches Sommermittagessen.

Kommentare:

  1. Ach, nimm mich doch mit! Bitteee!

    AntwortenLöschen
  2. Gestern abend, es war schon dunkel, keiner hat es gesehen: alles unordentlich auf dem Teller geschmissen, guten Essig auf dem Sofa vertropft und trotzdem genossen.

    Heute im hellen will ich SOFORT das da oben!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber sehr gästetauglich aus - und mit den Zutaten-Klassikern kann man sowieso nix falsch machen.

    AntwortenLöschen
  4. Hier hats keinen See, nicht mal Wolken. Dafür Tomaten, Basilikum und Mozzarella nach Art von Heike.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist was für Edeltussies wie uns ;-)
    Toni,
    an diesen Rudern (quietscht es immer noch so herzzerreissend beim Rudern?) habe ich mir meine Hände ganz schön wundgescheuert.Sehe deine Bilder vom See mit leicht nostalgischer Erinnerungswehmut, auch wenn ich an meinem näheren See nicht gerade leide.

    AntwortenLöschen
  6. Sewwi! Dich doch immer :). Pack schon mal die Badeschlappen und den Bikini ein!

    Und geb’s zu, Heike: Du hattest nen zu großen verknitterten Schlafanzug an! Also zumindest wäre das meine Variante :o). Die oben gibt’s natürlich nur schick angezogen auf dem vordersten Platz der Sonnenterrasse.

    Ein neues Gesicht *froi! Hallo grain de sel! Schöner Blog!

    Und Robert, so wie bei Heike und mir auch im Schlafanzug :o)?

    Grins, Eline! Bei sowas bin ich doch gerne Edeltussi! Gequietscht haben sie, aber nur leicht. Am meisten haben wir uns über den Hotelhund amüsiert, der sobald die Gäste im Wasser waren, die Körbe (oft erfolgreich) nach Wurstsemmeln durchsucht hat. Bis es halt Ärger mit dem Herrchen gab…

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass ich keine Tomaten mag. Es schaut so gut aus. Werd ich in meinen Nachkochordner geben, wenn ich Geburtstagsgäste bekomm mach ich das nach :-))

    AntwortenLöschen
  8. aha, und so was machst du dir mal so auf die Schnelle, weil's zu heiß ist? ich geb auf...
    lg ilse

    AntwortenLöschen
  9. @Frau Kampi, ich denke, man kann das auch mit roten und grünen Paprika abwandeln, dann hat man auch noch farbliche Abwechslung, also rote Paprika mit grünem Pesto kmbiniert und grüne Paprika mit rotem - wär das was?

    @ilse, nicht aufgeben :o)) - wir haben ja den 180° Praktikanten, der zur Zeit eine Intensivschulung in der Küche absolviert, der macht dann schonmal das Grobe.

    Ich bin immer wieder begeistert von diesem kleinen Köstlichkeiten, eigentlich recht schnell gemacht (wenn man die Wartezeit nicht mitrechnet) und sie schmücken jedes sommerliche Menü.

    AntwortenLöschen
  10. Wobei der Praktikant sich hier zuallererst an der Seeidylle erfreut. Und der Weihnachtsbratenfamilie natürlich ;-)

    AntwortenLöschen
  11. @Frau Kampi: die Idee von Susa find ich gut. Alternativ könnte ich mir auch statt der Tomaten- eine Basilikummousse vorstellen und die Tomaten als Tomatenvinaigrette oder kalte Tomatensauce drumrum. Für Dich kannst Du die ja weglassen.

    Liebe Ilse :), das geht echt ganz fix. Die Tomaten hab ich ja auf Vorrat in der TK-Truhe. Da muss der Praktikant wie susa schon schreibt im Spätsommer immer vielen Nachtschichten den 180° Wintervorrat anlgen :o).
    Und den Herd braucht man auch nur ganz kurz zum Gelatine schmelzen.

    Diese kleinen Vorspeisen sind mir in einem Menü immer der liebste Gang, susa.

    Gut so, Herr Praktikant. Ruh Dich noch ein bisschen aus...

    AntwortenLöschen
  12. stimmt Toni, für mich könnte ein Menü auch gerne nur aus Amuse gueules und Vorspeisen bestehen und dann vielleicht noch ein kleines Dessert ;o)

    AntwortenLöschen
  13. Schon wieder etwas für mich. Meine Schwägerin, die das Dessert von Herrn Rüssel an Pfingsten genießen durfte, hat schon nach der nächsten Einladung gefragt.

    AntwortenLöschen
  14. Bei mir gibt es eine Abkühlung anzuschauen!
    Lecker Törtchen, kommt gleich nach der Gurkensuppe von Eline.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Aus Küche und Keller

180° Adventskalender (66) 180° der Film (1) 180° Fussballwette 14/15 (2) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (10) Aachen (3) Alemannia (2) Alter (3) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (40) aus der Hand (40) aus Fluss und Meer (60) Australien (1) Backhaus (2) Backtag (28) Baden (1) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (1) Bauanleitung (3) Beiwerk (31) BiB (1) Bierzo (1) Bio (3) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (21) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (1) Burgund (1) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (4) Chardonnay (8) Châteauneuf-du-Pâpe (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Cru Bourgeois (1) Crémant (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Côte d'Azur (2) Dessert (25) Dessous (5) Diät (3) Dornfelder (1) Ei ei (4) Elsass (3) Endlich Frühling (38) Erbsensuppe (2) Erntedank (42) Etikettentheorie (3) Federvieh (26) Fern(k)östlich (18) Figeac (2) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (9) Frühling (18) Fußball (8) Gargantua (1) Gebäck (7) Gemüse (1) Gemüsegarten (2) Gesellschaft (13) Getränk (2) Gewürztraminer (7) Grauburgunder (1) Graves (1) Grenache (1) Grüner Veltliner (1) Heidschnucke (2) Herbst (29) herzhaft (14) Hochbeet (1) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (9) jetzt wird's Wild (17) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Keller (2) Kindheitserinnerung (11) Kobler (2) korrespondierende Weine (27) Kunst (4) Käse (11) Köln (1) Küchenklassiker (32) Küchentechnik (13) Lachs (1) Lamm (6) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lichine (1) Limonade (1) Loire (1) Loriot (1) Löffelweise (38) Mais (2) Mallorca (2) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (10) Menü (79) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (18) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (3) Märchen (4) Naturwein (1) Neujährchen (2) Neuseeland (1) nichtFischnichtFleisch (79) Niederlande (3) Nikolaus (4) norddeutsch (1) nur so (15) nur so... (58) OBÜP (1) Oma (6) Oper (2) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Parker (1) Passito (1) Pasta (41) Pavie (1) Pfalz (6) Picknick (12) Pinot Grigio (2) Pinotage (1) Playboy (1) Port (1) Portugal (3) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (1) Prosecco (1) Provence (8) Punk (1) Restaurant (4) Reste (2) Retsina (1) Rheingau (3) Rhône (2) Rieslaner (3) Riesling (23) Rindvieh (41) Risotto (1) RoeroArneis (1) rosa (1) Rosé (4) Rotwein (1) Roussanne (1) rund ums Mittelmeer (56) Saar (1) Salat (1) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (1) Sauvignon blanc (4) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schweinerei (20) Sekt (5) Shiraz (2) Silvaner (2) Sommelier (4) Sommer (40) Sommerküche (73) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (4) Sonntagsbraten (16) Sorbet (1) Spanien (2) sparkling (1) Spätburgunder (2) St. Emilion (2) St.Estèphe (2) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Syrah (4) Südfrankreich (1) Südtirol (7) Süßstoff (62) Süßwein (6) take 5! (9) Terroir (1) Tomate (8) Tomtenhaus (1) trocken (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (12) vegetarisch (1) vendredisduvin (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (1) vom Grill (21) Vorspeise (72) Weihnachtsmenü (22) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihrauch (5) Wein (17) Weinmärchen (2) Weinrallye (24) Weißwein (2) Wien (2) Wiesn (1) Winter (21) Winterküche (73) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (3) Zinfandel (2) Zitrone (3) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (168) Österreich (6)